BOSV News Flash – 5.3.2018

Kilian Abplanalp und Reto Allemann stärkste Berner Oberländer an der Jugend-Schweizermeisterschaft „Speed“ in Verbier/VS

Die Spitzenfahrer U16 des BOSV verweilten am letzten Wochenende in Verbier/VS für zwei Nationale Vergleichsrennen im SuperG. Wegen den Wetterverhältnissen wurden alle Rennen auf Sonntag den 5. März verschoben. Im ersten Rennen ging es darum den Jugend-schweizermeister „Speed“ zu finden.

Das zweite Rennen wurde nach 35 Fahrerinnen aus Sicherheitsgründen abgebrochen.

Aus Sicht des BOSV konnten an diesen Jugendschweizermeisterschaften zwei Top-10 Platzierungen verzeichnet werden. Es war bei den Knaben eine enge Angelegenheit. Zwischen dem Sieger Luc Reduit (SC Verbier) und Clemens Jobin (SAK Haslital Brienz) lagen lediglich 1.03 sec. Stärkster Berner Oberländer war einmal mehr der Haslitaler Kilian Abplanalp auf Rang 6. Knapp dahinter folgte Reto Allemann vom SK Frutigen. Viertbester BOSV Fahrer war Livio Hiltbrand (SC Weissenburg) auf Rang 30 mit 1.56 sec Rückstand,

Bei den Mädchen klassierte sich Bigna Däpp (SC Gstaad) auf Rang 20. Mit Astrid Biehler (SC Grund) und Michelle Hurni (SC Matten) auf den Rängen 24 und 25 fuhren noch zwei weitere Athletinnen des BOSV in die Top-30.

In knapp drei Wochen finden die letzten Nationalen Vergleichsrennen statt, wenn in Beckenried-Klewenalp die Jugendschweizermeister im Riesenslalom und Slalom gesucht werden.

Bericht: Beat Knutti (Medienchef)

Podest Jugend Schweizermeisterschaft 2018 Super-G, Verbier (vlnr):  Nicolas Fontaine, Silvano Gini, Reto Allemann, Maxime Glassey, Nicolas Macheret (P2), Luc Reduit (P1), Gino Stucki (P3), Alessio Miggiano, Aron Mayer, Kilian Abplanalp

No announcement available or all announcement expired.